Fachschule Heilpädagogik

Sie sind bereits Erzieherin/Erzieher und möchten sich beruflich weiterqualifizieren sowie Menschen mit Beeinträchtigung in ihrer Entwicklung und Autonomie begleiten!

Wir bieten Ihnen eine 3-jährige berufsbegleitende qualifizierte Ausbildung zur Heilpädagogin/zum Heilpädagogen an unserer Fachschule Heilpädagogik Melle an! Mit dem Wunsch einer Weiterbildung zur Heilpädagogin/zum Heilpädagogen treffen Sie eine bewusste Entscheidung mit Menschen arbeiten zu wollen, deren Sozialisation und Personalisation sich unter erschwerten Bedingungen entwickelt und die in ihren körperlichen, seelischen, geistigen und/oder emotionalen Fähigkeiten beeinträchtigt sind.

Wir unterrichten in handlungsorientierten und praxisnahen Bezügen. Das von uns favorisierte Konzept der Heilpädagogikbasiert auf der Entwicklungsbegleitung. Sie versteht sich als eine Verknüpfung der verschiedenen theoretischen und praktischen Konzepte, wie beispielsweise dem Normalisierungsprinzip, dem Empowermentkonzept und den Grundprinzipien der Inklusion. Ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Weiterbildung ist die Begleitung Ihrer berufsbegleitenden Praxis in einem heilpädagogisch orientierten Arbeitsfeld, das von uns in Kleingruppen und Einzelkontakten prozessorientiert begleitet wird.

Rahmenrichtlinien: Fachschule Heilpädagogik (FHP)