Innung spricht vier Feinwerkmechaniker-Azubis los

©Meller Kreisblatt | Foto: C. Wiesmann | Die Verantwortlichen der Innung, Dirk Greger (links) sowie Stefan Benten und Christof Spies (rechts) freuen sich mit den frisch gebackenen Feinwerkmechaniker-Gesellen. 

Meller Kreisblatt [18.06.2017] Im Gasthaus Hubertus in Föckinghausen sprach die Innung der Metallhandwerke Melle am Freitag vier Feinwerkmechaniker-Azubis los.

Das Quartett konnte die Ausbildung komplett um ein halbes Jahr verkürzen. | noz.de – Lesen Sie den kompletten Artikel und mehr auf: https://www.noz.de/lokales/melle/artikel/911312/melle-innung-spricht-vier-feinwerkmechaniker-azubis-los