Kraftfahrzeugmechatroniker/in – Nutzfahrzeugtechnik

Ausbildungsdauer: 3½ Jahre

Wie kommen die Zutaten für den Joghurt zum Hersteller? Wie gelangen die Becher dorthin? Und wie werden die Paletten mit den Joghurtbechern zu den Groß- und Verbrauchermärkten transportiert?

Lastkraftwagen verteilen Rohstoffe und Produkte  auf dem gesamten Kontinent, Omnibusse befördern Personen regional oder in ferne Länder, Spezialfahrzeuge werden für vielfältige Aufgaben eingesetzt… und sie alle müssen zuverlässig funktionieren.

Dazu müssen die Fahrzeuge gepflegt, gewartet, gegebenenfalls instand gesetzt oder um zusätzliche Einrichtungen ergänzt werden. Genau das sind die Aufgaben eines Kraftfahrzeugmechatronikers, Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik, nämlich:

  • die Inspektion von Nutzfahrzeugen
  • die Bedienung computergestützter Mess- und Prüfsysteme
  • die Diagnose und das Beheben von Funktionsstörungen am Nutzfahrzeug
  • das Nachrüsten zusätzlicher Einrichtungen am Fahrzeug
  • das Vorbereiten auf regelmäßige gesetzliche Untersuchungen

Weitere, interessante Informationen mit Bildern und Videos zum Ausbildungsberuf Kraftfahrzeugmechatroniker/in – Nutzfahrzeugtechnik findest du auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit.