Fachschule Sozialpädagogik

Fachschule SozialpädagogikAusbildungsdauer: 2 Jahre

Sie haben eine Ausbildung zur Sozialpädagogische Assistentin / Sozialpädagogischer Assistent erfolgreich absolviert? Sie möchten mit Kindern, Jugendlichen oder Menschen mit Beeinträchtigungen in Krippe, Kindertagesstätte, Hort, Schule, Heimerziehung oder sonderpädagogischen Einrichtungen als sozialpädagogische Fachkraft verantwortungsvoll arbeiten? Sie möchten Ihre Kompetenzen weiterentwickeln und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Sie als Fachkraft Leitungsfunktionen in sozialpädagogischen Einrichtungen übernehmen können?

Sie möchten parallel zum Berufsabschluss eine Hochschulzugangsberechtigung für Niedersachsen erhalten, bzw. die Fachhochschulreife erwerben?

Sie suchen eine Fachschule mit einem differenzierten Ausbildungsprofil, das sich an den unterschiedlichen Herausforderungen der beruflichen Praxisfelder orientiert und zahlreiche Spezialisierungen, Vertiefungen sowie den Erwerb zusätzlicher Qualifikationen ermöglicht? Sie suchen eine Fachschule mit engagierten Lehrerinnen und Lehrern, die neben Ihrer fachwissenschaftlichen und pädagogischen Qualifikation auch langjährige berufliche Erfahrung mitbringen aus Arbeitsfeldern, in denen Erzieher/innen tätig sind?

Abschluss: Staatlich anerkannte/r Erzieher/in

Weitere, interessante Informationen mit Bildern und Videos zum Ausbildungsberuf Erzieher/in finden Sie auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit.

Materialien

Rahmenrichtlinien: Fachschule Sozialpädagogik (FSP)

Lernfeld 4 – Linksammlung

Qualitätsvereinbarung Meller Kitas – Fachschule Sozialpädagogik

Reflexionsbogen Fachschule Sozialpädagogik

Praktikumsstellen | Elementarpädagogik

Praktikumsstellen | Heimadressen

Praktikumsstellen | Schule-Jugend-Freizeit

Praktikumsstellen | Sonderpädagogik