Winterferien

HINWEIS:

In den Winterferien vom Mo 30.01. bis Di 31.01.2023 ist das Sekretariat geschlossen.
Aufgrund von Wartungsarbeiten ist in dieser Zeit auch kein Telefonat oder E-Mail-Kontakt möglich. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Stellenausschreibung: Sozialarbeiter:in im Berufsanerkennungsjahr

Die Berufsbildenden Schulen des Landkreises Osnabrück in Melle stellen

zum 01.09.2023 oder 1.10.2023

eine/n Sozialarbeiter:in im Berufsanerkennungsjahr

in Voll- oder Teilzeit ein.

Die Schulsozialarbeit an der BBS Melle arbeitet systemisch orientiert. Neben einer engen Begleitung der Berufseinstiegsklassen mit Angeboten wie Klassentagen, sozialen Kompetenztrainings, Berufsorientierung etc. steht sie mit ihrem Beratungsangebot der gesamten Schulgemeinschaft zur Verfügung. Die enge Vernetzung mit den Kooperationspartnern vor Ort unterstützt und erweitert das Angebot.

Absolvent*innen eines Studiums der Sozialen Arbeit, die eine Stelle für ihr Berufsanerkennungsjahr suchen, finden an der BBS Melle einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz und eine fachkompetente Anleitung.

Wenn Sie engagiert, empathisch und aufgeschlossen sind, erwartet Sie ein Arbeitsbereich, in dem Sie nach einer Anleitungszeit selbstständig tätig sein können.

Wir freuen uns auf Sie!

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28.02.2023.

Für weitergehende Informationen und Bewerbungen wenden Sie sich bitte an:

Edda Kröger
Schulsozialarbeiterin
Supervisorin und Coach M.A.
Berufsbildende Schulen Melle
Lindenstraße 1
49324 Melle
edda.kroeger@bbs-melle.net

Sie Stellenausschreibung als pdf finden Sie hier.

Aktuelle Hinweise

Informationen des Ministers Herrn Tonne vom 15.08.2022


Sie suchen weitere Informationen zur Unterrichtsorganisation im neuen Schuljahr?
Bitte informieren Sie sich untenstehenden oder klicken Sie hier, um alle Veröffentlichungen des Niedersächsischen Kultusministeriums zu lesen.
https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/

Robotik und Handhabungstechnik in der Fachschule Metallbautechnik

von Jonas Hillebrand

Im vergangenen Schulhalbjahr haben wir, die Fachschule Metallbautechnik (FMM2), ein Roboterprojekt bearbeitet. Die Aufgabe bestand darin, einen typischen Handhabungsprozess, der z. B. in einer automatisierten Teilefertigung vorkommen kann, mit Hilfe von zwei Robotern, einem Förderband und der entsprechenden Handhabungstechnik zu simulieren. Ehe die zuvor genannten Komponenten aufeinander abgestimmt und programmiert werden konnten, standen die Planung, Konstruktion und Fertigung der Greifeinheiten mit Hilfe der 3D-Drucktechnik im Vordergrund.
Unsere Ergebnisse haben wir am 24.01.2023 in der Schulaula an mehreren Stationen der Schulgemeinschaft vorgestellt und Fragen beantwortet.

Wir waren dann mal weg…

von Jennifer Schlütter

Auslandspraktikum? Wir können nur sagen, nutzt die Chance und geht ins Ausland. Die Erfahrungen, die ihr dort machen werdet, kann euch kein Praktikum in Deutschland geben. Ihr lernt andere pädagogische Ansätze kennen und dürft andere Schulsysteme erleben. Die Herausforderung, allein oder auch zusammen mit Mitschülern im Ausland zu arbeiten und zu leben, lässt euch wachsen und bringt euch in jeder Hinsicht weiter.

Ihr werdet viele neue Leute kennenlernen und ganz nebenbei erlebt ihr die Kultur und eine atemberaubende Natur des jeweiligen Landes.

Wir waren dann mal weg… weiterlesen

Berufsorientierung in VR

von Björn Schäfer

Schüler und Schülerinnen der IGS erleben am 19.01.2023 an der BBS Melle den Beruf Kfz-Mechatroniker in einem VR-Raum (virtual reality). Mit der VR-Brille und den Consolen in der Hand stehen sie in einem abgesperrten Bereich. Was sie aber tatsächlich erleben, sehen die anderen Schüler und Schülerinnen an dem Bildschirm: Einen kompletten Werkstattbereich mit Hebebühne, Büro, Werkzeugen und natürlich einem Fahrzeug. Die Schülerinnen und Schüler testen die Bedienung der Hebebühne, den Ein- und Ausbau von Teilen am Fahrzeug, die Bedienung von Werkzeugen uvm.

Kontaktseminar in Österreich 🇦🇹: warum nur?

von Silke Löw

Bild: OEAD

Los ging die Reise für meine Kollegin Steffi Bölke und mich, Silke Löw, am 23.November 2022.

Unser Ziel war die Steiermark, ein wunderschönes Bundesland im Süden Österreichs.

Dort trafen wir uns mit zahlreichen Kolle­gin­nen und Kollegen aus Belgien, Luxem­burg, Italien (Südtirol), Deutsch­land und natür­lich dem Gastgeberland.

Alle Teilnehmenden verfolgten den Eras­mus+ Gedanken, ein Netzwerk aufzu­bau­en, um möglichst vielen Schülerinnen und Schülern die Mög­lich­keit eines deutsch­sprachi­gen Aus­lands­aufenthaltes zu bieten.

Nach drei Tagen mit vielen Gesprä­chen, Workshops und Infomesse ka­men wir mit einer Menge Visitenkarten und neuen Inputs im Gepäck wieder zurück.

Wer Interesse und Lust hat, ein Auslandspraktikum, auch in deutschsprachigen Ländern, zu absolvieren: Wir sind für euch da!

Euer Europateam

Bonne année– das Europateam wünscht euch ein frohes neues Jahr!

von Nicole Ippisch

Das Jahr 2023 hat begonnen…Wir hoffen, ihr seid gesund und zufrieden ins neue Jahr gestartet. Das Europateam begrüßt euch herzlichst mit Neujahrswünschen in den verschiedenen Sprachen, dargestellt in einer Fahnenkette im Eingangsbereich. Außerdem seht ihr die Ergebnisse der Mentimeter-Umfrage zur Sprachvielfalt an unserer Schule. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlichst für eure Teilnahme!

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch weitere tolle Aktionen zum Thema „Europa“ zu planen und durchzuführen und setzen auf eure Teilnahme und euer Interesse!