Aktuelle Hinweise

Informationen des Ministers Herrn Tonne vom 15.08.2022


Sie suchen weitere Informationen zur Unterrichtsorganisation im neuen Schuljahr?
Bitte informieren Sie sich untenstehenden oder klicken Sie hier, um alle Veröffentlichungen des Niedersächsischen Kultusministeriums zu lesen.
https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/

Abstimmung zu „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

In der Zeit vom 4.-14.10.2022 stimmt die Schulgemeinschaft der BBS Melle darüber ab, ob sie Mitglied im Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage  werden soll. Eine Aufnahme würde erfolgen, wenn 70% der Stimmen der Schulgemeinschaft erklären, sich aktiv gegen Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, einzusetzen. Sie erklären damit auch: Wenn es zu Gewalt und Diskriminierungen an unserer Schule kommt, dann werden wir nicht wegschauen und schulterzuckend vorbeigehen, sondern wir werden uns aktiv mit der Situation auseinandersetzen.

Eine Initiativgruppe, bestehend aus Schüler*innen, Schulsozialarbeit und Lehrer*innen hat die Abstimmung geplant, die von den Klassenleitungen durchgeführt wird. Stimmen 70% der Schulgemeinschaft für den Beitritt zum Netzwerk, so bedeutet das, dass die BBS Melle jährlich nachhaltige Projekte, Aktionen und Veranstaltungen durchführt, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, zu überwinden. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sind eingeladen hier mitzuarbeiten.

„Wir fahren nach Europa!“ 🧳🇪🇺

von Dieter Wahl

Am vergangenen Freitag nahmen Schülerinnen unserer Fachschule Sozialpädagogik am Vorbereitungsseminar für das 8-wöchige Praktikum in verschiedenen europäischen Ländern im Rahmen des Programms „Erasmus+“ teil. Hier erhielten sie wertvolle Informationen zu ihrer Unterkunft, den Projekten, Ansprechpartnern und dem organisatorischen Ablauf vor Ort. Außerdem lernten sie nicht nur ihre Mitschülerinnen aus der Parallelklasse noch besser kennen, sondern auch die Kolleg*innen aus Wiesbaden.
Für die tolle und persönliche Vorbereitung und Durchführung möchten wir uns herzlich bedanken bei Nina und Gunther von der Gesellschaft für Europabildung 👍👍👍
Vielen Dank und liebe Grüße!

Politiker im Schülergespräch

von Claas Hofmeister

Fotos: B. Beckmann

In der vergangenen Woche waren zwei CDU-Politiker zu Gast an der BBS Melle. Der Besuch begann mit einem Gespräch mit der erweiterten Schulleitung und einem kurzen Rundgang durch einzelne Werkstätten. Dabei wurde deutlich, dass die berufliche Bildung in Melle eine Vielzahl an Möglichkeiten auf hohem Niveau bietet und für die Region einen wichtigen Standortfaktor darstellt. Nach diesem Einblick in die Arbeit der BBS Melle stellten sich MdB Tilman Kuban (zugleich Bundesvorsitzender der Jungen Union) und Landtagskandidat Thomas Uhlen aus Bad Essen den Fragen zahlreicher Schüler:innen. Darauf hatten sich vier Klassen aus den Bereichen Holztechnik, Sozialpädagogik und Wirtschaft im Politikunterricht vorbereitet.

Politiker im Schülergespräch weiterlesen

Das sind die Absolventen der BBS Melle 2022

Meller Kreisblatt / Ina Wemhöhner [18.07.2022] „270 Schüler verabschiedet“

Die Berufsbildenden Schulen Melle haben 270 Schüler verabschiedet. Arbeit, Weiterbildung oder Studium: Für die Schüler geht es nun in ganz unterschiedliche Richtungen weiter.

Aufgrund der großen Anzahl an Schülern waren die Verabschiedungen auf mehrere Tage verteilt. Die Absolventen der Berufsfachschule Sozialassistenz, der Fachschule Sozialpädagogik sowie der Fachoberschule Gesundheit und Soziales waren die ersten, die ihr Zeugnis persönlich abholen durften. Mit einer Feier verabschiedete die Abteilung Sozial- und Heilpädagogik 151 Schüler, die ihren Abschluss erreicht haben. „Mit Ihrem Abschlusszeugnis machen Sie sich nun auf die Socken und entdecken Ihren neuen beruflichen Weg. Viele werden die Fachschule besuchen, andere werden arbeiten oder studieren, wieder andere gehen ganz andere Wege“, sagte BBS-Abteilungsleiterin Elke-Petra Trendelkamp bei der Zeugnisübergabe.

Berufsfachschule Sozialassistenz

Das sind die Absolventen der BBS Melle 2022 weiterlesen

DEKRA zu Besuch an der BBS Melle

von Eduard Goljaschow

Mark Honerkamp ist Abteilungsleiter bei DEKRA Automobil GmbH Niederlassung Osnabrück.

Er berichtete den Kfz-Mechatronikern im dritten Ausbildungsjahr unter anderem über diverse Untersuchungen von Schäden am Kfz in Bezug auf Versicherungsbetrug und Rekonstruktion von Unfällen. Dabei ging er auf seinen persönlichen Arbeitsalltag ein, welchen er durch Fotos sehr gut darstellen konnte.

Das besondere dabei ist, dass Herr Honerkamp ein ehemaliger Schüler der BBS Melle ist. Durch den Kontakt mit seinem ehemaligen Klassenlehrer Reinhard Stockmann ließ sich der Besuch an der BBS-Melle reibungslos planen.