Alle Beiträge von Bianca Pieper

Die neue Kfz-Abteilung

von Thomas Schumann

Die BBS Melle stellt vor: Die NEUE Kfz-Abteilung

Am 12.06.2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr wird die NEUE Kfz-Abteilung der Öffentlichkeit präsentiert. Eingeladen werden: Vertreterinnen und Vertreter der Landesschulbehörde, des Landkreises Osnabrück als Schulträger, der Bürgermeister der Stadt Melle, die Innung des Kraftfahrzeughandwerkes, ortsansässige Betriebe, die Presse…

Vorgestellt werden:

  • Fahrzeuge: E-Klasse und Prius 3 Plug-In
  • neuer Laborraum mit aktuellster Ausstattung:
    Ein nagelneuer PC-Raum mit Lernmodulen an jedem Schülerarbeitsplatz ist nun in die Kfz-Lehrwerkstatt integriert. U.a. kann sich der Lehrer auf die Schüler-PCs aufschalten oder es können Messsignale z.B. vom neuen Prius auf alle Arbeitsplätze verteilt werden. Ferner können Schüler und Lehrer auf das Lern-Softwaresystem auch von den Klassenräumen zugreifen. Neben den festen Schülerarbeitsplätzen sind mobile Schülerarbeitsplätze durch neue Notebooks verfügbar mit einem Zugang über das werkstatteigene (WLAN-)Netzwerk.
  • neue Hebebühne und neue Werkstattausrüstung
  • neue Zugänge zu umfangreichen digitalen Lehr-Lernsystemen
  • Neue Lehr-/Lern- und Demonstrationsstände und Modelle:
    • Hochvolt-Stand Elektromobilität mit Demo-Ladesäule
    • CAN-Bus Beleuchtung mit LIN-Bus und Anhänger-Beleuchtung
    • Diesel-Common-Rail Gemischbildung
    • Ansteuerung Synchron-Drehstrom-Motoren, Gleichrichtung Generatorbetrieb
    • didaktisch aufbereiteter Elektromotor von Renault
  • neue Schülerlernmodule im Laborraum
    • Hybridantriebe, Elektroantriebe
    • DC/DC-Aufwärts- und Abwärtswandler
    • AC/DC-Wandler
    • Pilotline
    • Gefahren Hochvolt
    • Batterietrenneinheit
    • Elektrotechnik/Elektronik Grundlagen
    • CAN-Bus
  • Neue Mess- und Diagnosegeräte
    • FSA050
    • hochauflösendes Oszilloskop (Picosope 4425)
    • Hochvolt-Multimesser (4-Punkt-Messung)
    • mobile Diagnosehardware, z.B. mit ESItronic und PV Automotive

Mitentscheidend für den Lernerfolg der Auszubildenden ist natürlich das Team aus Fachlehrerinnen und Fachlehrern. In diesem Zusammenhang freuen wir uns sehr über die personelle Verstärkung. Herr Björn Schäfer ist seit Anfang des Schuljahres als Fachpraxislehrer im Berufsfeld Kfz-Technik an der BBS Melle tätig.

Nach einer Eröffnung am 12.06.2018 durch den Schulleiter Herrn Dr. Krüssel und einer kurzen Einführung durch das Fachteam Kfz, werden die Teilnehmer in Gruppen durch die neue Kfz-Abteilung geführt. Im Anschluss daran findet sich in einer gemütlichen Grillrunde Zeit zum Meinungsaustausch. Parallel dazu können die Teilnehmer zwei Elektrofahrzeuge von der Firma innogy für Probefahrten nutzen. Die Firma innogy ist evtl. der Kooperationspartner der BBS Melle und der Stadt Melle, um eine E-Ladesäule auf oder an das Gelände der BBS Melle zu bringen. Schon jetzt werden die Auszubildenden an den neuen Lehrständen, Modulen, Laborarbeitsplätzen und Fahrzeugen unterrichtet und ausgebildet. Der theoretische und fachpraktische Unterricht ist auf dem neusten Stand der Technik. Und darauf aufbauend geht die Innovation an der BBS Melle weiter.

Freisprechung der Metall-Innung

© Meller Kreisblatt | Fotos: Christoph Franken | Verdienter Lohn nach dreieinhalb Jahren Ausbildung: Die frischgebackenen Feinwerkmechaniker mit ihren Zeugnissen

Meller Kreisblatt/Christoph Franken [29.01.2018] – Obermeister Christof Spies redet in Melle Klartext

Vor einer „Akademisierung der Gesellschaft“ warnte Christof Spies als Obermeister der Innung der Metallhandwerke Melle am Wochenende während der Freisprechungsfeier: 17 Feinmechaniker und sieben Metallbauer sind damit neue Gesellen.

© Meller Kreisblatt | Auch die sieben Metallbauer freuten sich gemeinsam mit Obermeister Christof Spies (links) über die bestandene Prüfung

Spies spannte keinen die jungen Männer am Freitagabend in der Ausberger Diele „Uppe Rellge“ auf die Folter: „Gleich vorweg, es haben alle bestanden“, sagte er in der gut besetzten Fachwerkscheune, denn die bisherigen Azubis hatten ihre Familien und Freundinnen mitgebracht.

© Meller Kreisblatt | Die Prüfungsbesten

Freisprechung der Metall-Innung | noz.de – Lesen Sie den kompletten Artikel und mehr auf:       https://www.noz.de/lokales/melle/artikel/1012688/obermeister-christof-spies-redet-in-melle-klartext#gallery&0&2&1012688

1000 Stunden für ein Traumbett

Meller Kreisblatt/Marita Kammeier [31.01.2018] – BBS Fachschüler und Firmen aktiv

© Meller Kreisblatt | Foto: Marita Kammeier | Spendengeld für das Traumbett: Schulleiter Hermann Krüssel (rechts) übergibt es im Beisein der jungen Leute an Julia Hehemann von der DKMS.

Ein „Bett der Träume“, das aussieht wie ein großes rotes Osterei, haben sieben BBS-Fachschüler Holztechnik im Firmenauftrag gebaut und versteigert. Das Spendengeld in Höhe von 3333 Euro erhält die DKMS (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei).

© Meller Kreisblatt | Foto: Malik Pahlmann | Ein Hingucker: Das einmalige Bett präsentiert hier Laura Kampmeyer, Mitarbeiterin im Solarlux-Zentrum.

Es war ein spannendes Bauprojekt für die zukünftigen Fachleute der Möbelbranche, das Kreise über die Berufsschule hinaus gezogen hat.

Tausend Stunden für ein Meller Traumbett | noz.de – Lesen Sie den kompletten Artikel und mehr auf:     https://www.noz.de/lokales/melle/artikel/1013806/tausend-stunden-fuer-ein-meller-traumbett#gallery&0&1&1013806

 

Elektroinnung spricht Gesellen frei

Meller Kreisblatt [04.01.2108] – Vielfältiges Weiterbildungsangebot
© BBS Melle | Foto: BBS Melle

Jüngst sind die frischgebackenen Gesellen des Elektrotechnik-Handwerks bei einer Lossprechungsfeier im Antikcafé Melle freigesprochen worden.

Innungsobermeister Koring sagte auf der Lossprechungsfeier an die neuen Gesellen gewand, dass es in diesem Berufszweig verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten gebe, die gerade das Elektro-Handwerk sehr vielfältig und attraktiv machten. Nach den Reden und dem offiziellen Teil ging die Feier mit Eltern, Freunden und Lehrern der BBS Melle in eine gesellige Runde über.

Ihren Gesellenbrief erhielten:

  • Nils Winkelmann, (Ausbildungsbetrieb Bockrath Elektrotechnik Wellingholzhausen)
  • Alasdair Landmeyer (Ausbildungsbetrieb Knappmeier Elektrotechnik GmbH Oldendorf)
  • Hannes Besser (Ausbildungsbetrieb Knappmeier Elektrotechnik GmbH Oldendorf)
  • Nils Läkamp (Ausbildungsbetrieb Knappmeier Elektrotechnik GmbH Oldendorf)
  • Jan Kevin Beine (Ausbildungsbetrieb Schutte & Hünerberg Melle)
  • Celal Metucin (Ausbildungsbetrieb Jochen Bahr Buer)

Elektroinnung spricht Gesellen frei| noz.de – Lesen Sie  mehr auf:  https://www.noz.de/lokales/melle/artikel/1001116/elektroinnung-melle-spricht-gesellen-frei

Lossprechung von Gesellen der Bau-Innung Melle

©Meller Kreisblatt | Foto: C. Rutsch | Die Gesellen des Zimmerer- und Maurerhandwerks

Meller Kreisblatt [01.08.2017] Es ist eine alte Handwerkertradition, losgesprochen zu werden.

©Meller Kreisblatt | Foto: C. Rutsch | Den Innungssieger umrahmen Zimmermeister Andreas Skrypietz (links) und der Obermeister Ulrich Schwutke

Zu diesem Anlass erhielten in diesen Tagen fünf Zimmerleute und zwei Maurer ihre Zeugnisse und Gesellenbriefe im Beisein der Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Osnabrück, Ursula Schaub. | noz.de – Lesen Sie den kompletten Artikel und mehr auf: https://www.noz.de/lokales/melle/artikel/931007/bau-innung-melle-spricht-gesellen-frei#gallery&0&1&931007

 

Erfolgreiche Friseurinnen geehrt

©Meller Kreisblatt | Foto: K. Martin | Die fünf Absolventinnen mit dem Obermeister Hans Jürgen Teulings

Meller Kreisblatt [28.06.2017] Fünf Gesellinnen im Friseurhandwerk wurden jetzt während der Lehrabschlussfeier der Friseur-Innung Melle verabschiedet.

Gemeinsam mit den Mitgliedern des Prüfungsausschusses und den Lehrerinnen der Berufsbildenden Schulen in Melle gratulierte Obermeister Hans-JürgenTeulings den Jungfriseurinnen zum Bestehen der Prüfung. | noz.de – Lesen Sie den kompletten Artikel und mehr auf: https://www.noz.de/lokales/melle/artikel/915928/fuenf-absolventinnen-bei-der-friseur-innung-melle

 

Tischlerinnung Melle spricht vier Gesellen los

©Meller Kreisblatt | Foto: C. Wiesmann | Die Lossprechung der Tischlergesellen feierten Ulrich Flick (stellvertretender Obermeister), Thomas Schürmann (Prüfungsausschuss), Hermann Nieragden (Prüfungsausschuss) und Lars Kordy (Prüfungsausschuss), zusammen mit den vier Gesellen.

 

Meller Kreisblatt [26.06.2017] Am Samstag sprach die Tischlerinnung Melle in den Räumlichkeiten der Fachschule Holztechnik insgesamt vier neue Gesellen los.

Ulrich Flick, stellvertretender Obermeister der Innung, betonte in seinem Grußwort: „Das Tischlerhandwerk braucht guten Nachwuchs.“ | noz.de – Lesen Sie den kompletten Artikel und mehr auf: https://www.noz.de/lokales/melle/artikel/914513/tischlerinnung-melle-spricht-vier-gesellen-los