Fachschule Sozialpädagogik – Teilzeit


Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Voraussetzung: Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent, einschlägiger (sozial-) pädagogischer Hochschulabschluss, Ergotherapeuten, Logopäden, Hebammen und Einzelfallentscheidungen durch Kenntnisstansprüfungen.

Sie erfüllen eine der oben genannten Voraussetzungen?            

Sie möchten mit Kindern, Jugendlichen oder Menschen mit Beeinträchtigungen in Krippe, Kindertagesstätte, Hort, Schule, Jugendhilfeeinrichtung oder sonderpädagogischer Einrichtung als sozialpädagogische Fachkraft verantwortungsvoll arbeiten?       

Sie möchten Ihre Kompetenzen weiterentwickeln und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Sie als Fachkraft Leitungsfunktionen in sozialpädagogischen Einrichtungen übernehmen können? 

Sie möchten parallel zum Berufsabschluss die Fachhochschulreife sowie den Zugang zu einem fachbezogenen Studium an einer Universität (z.B. Lehramtsstudium, Studium ‚Soziale Arbeit‘ oder Studium ‚Psychologie‘ über den sogenannten „Meisterzugang“) erwerben?

Sie suchen eine Fachschule mit einem differenzierten Ausbildungsprofil, das sich an den unterschiedlichen Herausforderungen der beruflichen Praxisfelder orientiert und zahlreiche Spezialisierungen, Vertiefungen sowie den Erwerb zusätzlicher Qualifikationen ermöglicht?

Sie suchen eine Fachschule mit engagierten Lehrkräften, die neben Ihrer fachwissenschaftlichen und pädagogischen Qualifikation auch langjährige berufliche Erfahrung, aus Arbeitsfeldern in denen Erzieherinnen und Erzieher tätig sind, mitbringen?

Wenn Sie diese Fragen mit „JA“ beantworten, dann sind Sie bei UNS richtig: Bewerben Sie sich an der Fachschule Sozialpädagogik – Teilzeit in Melle!

Unsere Teilzeitausbildung…

  • ist praxisnah,
  • berufsbegleitend,
  • nicht als Abendschule konzipiert,
  • ermöglicht Ihnen die Vereinbarkeit von Familie und Ausbildung und
  • das Weiterführen Ihres bestehenden Arbeitsverhältnisses.

Ablauf: Zwei Tage (Montag/Dienstag) schulische Ausbildung (je 10 Unterrichtsstunden), die weiteren Tage Tätigkeit bei einem Träger als Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent.

Ihre direkte Ansprechpartnerin für die Fachschule Sozialpädagogik- Teilzeit ist
StD’in Frau Trendelkamp  elke-petra.trendelkamp@bbs-melle.net

Weitere, interessante Informationen mit Bildern und Videos zum Ausbildungsberuf Erzieher/in finden Sie auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit.

Materialien:

Flyer