Archiv der Kategorie: Allgemein

Jugendhilfetag an der BBS Melle

Am 1.3.2021 haben Schüler*innen der Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent die Möglichkeit die Arbeit von Jugendhilfeeinrichtungen kennenzulernen. Viele der Abschlussschüler*innen werden in die Fachschule Sozialpädagogik der BBS Melle wechseln, um sich weiterzuqualifizieren und staatlich anerkannte*r Erzieher*in zu werden.

Besucht auch den DKJT digital!

Heimerziehung ist ein Schwerpunkt in der Fachschule. Um den Arbeitsbereich näher zu erkunden, haben die Schüler*innen die Gelegenheit sich mit Expert*innen online zu treffen und Näheres über die Arbeit in einer Jugendhilfeeinrichtung aus erster Hand zu erfahren.

Dafür stehen 4 Jugendhilfeeinrichtung aus Stadt und Landkreis zu Verfügung, die sich in Zeiten von Corona per Videokonferenz zuschalten, um sich und ihre Einrichtung vorzustellen.

Vielen Dank an dieser Stelle an den Dialog Bad Essen, das Haus am Schlehenbusch in Osnabrück, den Jugendhof Obermeyer aus Hagen a.T.W. und die Stiftung Hünenburg aus Melle.

Schule und dann? Wie die BBS Melle im digitalen Klassenraum berät

Meller Kreisblatt / Petra Ropers [10.02.2021] Online-Präsentationen zu Ausbildungsberufen

Die Berufsorientierung für künftige Schulabgänger soll unter den Corona-Einschränkungen nicht leiden. Ihre Schülerberatung im Rahmen des Bildungsnetzwerkes organisierten die Berufsbildenden Schulen (BBS) Melle deshalb erstmals online. Anzeige

Wie geht es weiter nach der Schule? Diese Frage ist nicht immer leicht zu beantworten. Seit Jahren stellen daher Lehrkräfte und Dozenten der BBS Melle in den allgemeinbildenden Schulen mögliche Ausbildungsgänge und berufliche Perspektiven vor. Die Schüler der Ratsschule betraten dazu am Dienstag erstmals einen digitalen Klassenraum.

Schule und dann? Wie die BBS Melle im digitalen Klassenraum berät weiterlesen

Auf nach Sneek!

von Stefanie Bölke | Fotos: Ch. Schröder

Im Januar 2020 machten wir uns auf in die Niederlande in das schöne Städtchen Sneek, um dort einen großen Anbieter im Berufsbildungsbereich zu besuchen. ROC Friese Poort bietet an seinen Standorten in Leeuwarden, Dokkum, Drachten, Sneek, Emmeloord und Urk eine Vielzahl an berufsbildenden Ausbildungsgängen für Jugendliche und Er­wachse­ne an. Am Standort Sneek hatten wir die Chance, wertvolle Einblicke in das niederländische Be­rufs­bil­dungs­sys­tem zu erhalten und bei verschiedenen Unterrichtseinheiten zu hospitieren sowie Partnereinrichtungen im Aus­bil­dungs­bereich Pflege besuchen.

Auf nach Sneek! weiterlesen

„Hoffnungsschimmer“

von Yvonne Lauxtermann- Raab (Schülerin der FSP 1)

So bezeichnen wir das neue Kunstprojekt gestaltet von den FSP1 Klassen des Jahrganges 2020.

Was verbinden wir mit diesem Wort?

Trennen wir einfach das Wort, so ergeben sich die Wörter „Hoffnung und Schimmer“. Worauf hofft der Mensch heut zu Tage? ……. Bezogen auf die momentane weltweite Situation, weiß jeder dieses Wort gekonnt einzusetzen. Corona hat nun Deutschland auch fest im Griff und keiner weiß wie lange noch. Jeder von uns hofft, dass es nicht in seinem Umfeld auftritt, dass niemand aus der eigenen Familie oder dem Freundeskreis betroffen wird, ja vielleicht sogar einen selber mal trifft. Mehr als hoffen und uns an die vorgegebenen Maßnahmen halten können wir alle derzeit nicht. Stellen wir uns einmal vor, die unterschiedlichen großen Halbschalen auf dem oberen Bild symbolisieren Menschen. Alle haben das gleiche Ziel, sie warten und hoffen!  Doch was tragen wir da in unseren Händen ….schimmert da nicht etwas?…sieht es nicht aus, als wenn jeder eine Kerze in der Hand hält? Das Schimmern und Flackern des Kerzenlichtes hat etwas Beruhigendes, es kann Wärme, Geborgenheit und Zuversicht ausstrahlen. Zusammen teilen wir diese Eigenschaften und erfahren einen großen Zusammenhalt. Ist es vielleicht ein „Hoffnungsschimmer“???

„Hoffnungsschimmer“ weiterlesen

Neues Schulungsauto für die BBS Melle: Autohändler spendet Plug-in-Hybrid-Fahrzeug

Meller Kreisblatt / Mona Alker [07.12.2020] Schule als Vorreiter in Sachen Elektromobilität

Neues Schulungsauto für den Berufsbildenden Schulen Melle: Die Walkenhorst Gruppe und die BMW AG stellen den BBS mit einem BMW 225xe Active Tourer ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug für den Unterricht kostenfrei zur Verfügung.

Tim Reckers, Leiter des Teilevertriebs der Walkenhorst Gruppe, erläutert in einer Pressemitteilung das Ziel der Spende: „Um im realen Berufsalltag mit der hohen Servicequalität und den hohen Anforderungen der heutigen Technik mithalten zu können, Stichworte Elektromobilität und Digitalisierung, ist es wichtig, mit aktuellen Fahrzeugen das notwendige und umfangreiche Praxiswissen zu vermitteln.“ Mit einem BMW 2er Active Tourer Hybrid hätten die BMW AG sowie die Walkenhorst Gruppe nun ein top-aktuelles Fahrzeug an die BBS Melle übergeben. 

Neues Schulungsauto für die BBS Melle: Autohändler spendet Plug-in-Hybrid-Fahrzeug weiterlesen

Aktuelle Änderungen

Hinweise zur Unterrichtsorganisation


• Folgen Klassen besuchen wieder den Präsenzunterricht (Szenario „B“): alle Abschlussklassen der dualen Berufsausbildung, die Klassen 12 der Fachoberschulen, die Oberstufen der Fachschulen, die Klassen SAS 2, BFW 2, BFS 2, BFP 2, BES 2.1 , BES 2.2 sowie die HH und HR.

Diese Unterrichtsregelung gilt zunächst bis Ende Februar. Wir informieren an dieser Stelle sobald es Änderungen gibt

Neu: Achten Sie bitte darauf, dass nur FFP 2 Masken und OP Masken zugelassen sind!
Unsere Cafeteria ist wieder geöffnet. In der Zeit von 09:00 Uhr – 12:00 hält sie kleine Snacks für Sie bereit. Wir freuen uns

Weitere Hinweise

Sie suchen weitere Informationen zur Unterrichtsorganisation in Coronazeiten? Bitte klicken Sie hier, um alle Veröffentlichungen des Niedersächsischen Kultusministeriums zu lesen.

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html


Covid-19 (Corona)-Regeln


Zugelassen sind nur FFP 2 Masken und OP Masken!